Experten im Überblick

Experten bei „Leben-Sterben-Weiterleben“

Dr. Dorothea Fuckert

Dr. Dorothea Fuckert – Ärztin für Psychotherapie, Heilungshelferin, Autorin, LZL-Therapeutin und Alliance Teacher des Michael Newton Institutes. Sie sieht grundlegende körperliche Gesundung, befreiende emotionale Heilung und erhellende spirituelle Erfahrungen als wichtige Wege zur Seelenentwicklung an. In einem erfrischenden und inspirierendem Gespräch nehmen wir die Zuschauer mit auf eine tiefgehende Reise durch das Leben zwischen den Leben. Was erwartet uns, wenn wir sterben? Wie verhält es sich bei Menschen, die vor dem Wechsel sehr krank sind, zum Beispiel bei Alzheimer-, oder Demenz-Erkrankung?

Jana Grossmann

Jana Grossmann – am Michael Newton-Institut ausgebildet, ist LZL-Therapeutin. Gemeinsam zeichnen wir in unserem Gespräch eine Art Landkarte vom Jenseits. Dabei geht es auch um Seelenfamilien und aus den „Sitzungsreisen“ mitgebrachte tiefe Erkenntnisse. Jana gibt uns sehr wichtige Einblicke, die jedem von uns eine wertvolle Hilfe auf unserem Entwicklungsweg sind. LZL = Leben zwischen den Leben.

Paula Apollonia Güdemann

Paula Apollonia Güdemann – Mit ihren jungen 25 Jahren für mich eine der wunder-vollsten Rückführungen, die ich während den Dreharbeiten erfahren durfte. Ganz tiefe Einblicke in einige ihrer vergangenen Leben und worin der größere Sinn vieler Erfahrungen liegt. In den sogar zwei anschließenden Gesprächen beleuchten wir zusammen mit Jana Grossmann die Erkenntnisse aus der LZL-Sitzung – und können auch daraus wieder viel für uns mitnehmen.

Jana Haas

Jana Haas – Autorin, Seminarleiterin und Engelmedium. Jana schreibt erfolgreich sowohl ihre tiefgehenden Bücher als auch viele wundervolle Artikel für das Engelmagazin, wie zum Beispiel die täglichen Engelbotschaften. Für unseren Kongress ist Jana mit und für uns tief in die Jenseitigen Welten, wie ihr gleichnamiges Buch auch heisst, eingestiegen.

Matthias Herbst

Matthias arbeitet als Medium, Energetiker und Coach. Mit Unterstützung der geistigen Welt, hat er sein Zentrum Matthias Herbst, in Bad Bentheim im Juni 2014 eröffnet. Das Zentrum ist ein Ort für Heilung, Bewusstsein und Entspannung. Matthias dient als Kommunikator zwischen dem Dies- und Jenseits. In seiner Arbeit verbindet er die Liebe zwischen den Welten. Ebenso verbindet Matthias die drei Körper des Menschen (Mental-, Energie- und physischer Körper). Seine Arbeitsschwerpunkte sind das
Trancehealing, Readings durch Heilbilder, der Jenseitskontakt, energetische Anwendungen und Coachings zur Veränderung von Ängsten, Stress und Zweifel. Er veröffentlicht Publikationen und hält Vorträge zu seinen Arbeitsgebieten. In Seminaren und Webinaren können Menschen Ihre Spiritualität ausbauen. Die Menschen werden durch ihn emphatisch, einfühlsam und fördernd in Ihrem Sein begleitet. Matthias hat am Arther-Findlay-Collage in Stansted seine Medialität entwickelt. Er ist 50 Jahre alt und lebt in der Grafschaft Bentheim. Matthias ist in der Region D-A-CH beruflich engagiert.

Inge Jäger

Inge Jäger – hatte mehrere Nahtoderfahrungen, die einerseits ihr weiteres Leben stark verändert haben und andererseits seit dem tägliche Auswirkungen in ihrem Leben haben. Inge arbeitet auch und insbesondere mit diesen Erfahrungen in der Sterbebegleitung. In ihrem wundervollen Garten findet sie perfekten Ausgleich, Ruhe und Entspannung. Sie nimmt uns in unserem Gespräch mit auf eine spannende Reise in ihre Erlebnisse.

Heike Kannen

Heike Kannen arbeitet seit vielen Jahren auf feinstofflicher, geistiger und körperlicher Ebene mit den Menschen. Hierbei verbindet sie die rationale und die geistige Welt, um aus dem gesamten Feld, Wissen und Informationen zu schöpfen, damit sie die Hintergründe und eine klare Sicht für die Störfaktoren in deren Leben erhält. Heike ist dadurch mit einer großen Kraft verbunden und nutzt somit die heilenden Kräfte aus der Gottes Quelle allen Seins.

Stefanie Keyser

Seit 15 Jahren ist Stefanie Keyser spezialisiert auf das Klären von Energien in Häusern, Unternehmen und im Energiefeld ihrer Klienten. Sie begleitet Menschen in deren Wunsch nach mehr Klarheit, innerer Freiheit und immer mehr sie selbst zu sein. Dabei spielen die Energien im Haus eine wichtige Rolle. Alles was mit Dir zu tun hat – durch Zeit und Raum – findet sich im Energiefeld  Deines Zuhause wieder, denn Du bist Dein Haus. Als Expertin für den Bereich „Fremdenergien“ erklärt sie, warum  Seelen mit uns verbunden oder an Orte gebunden sind und nicht so einfach ins Licht gehen können. Im Interview berichtet Stefanie über viele Praxisbeispiele, wie Energien der Vergangenheit, z.Bsp. Begleiter aus anderen Leben, eigene Seelenaspekte oder Verstorbene unsichtbar mit uns leben und Einfluss auf unser heutiges Leben haben können.

R.-Andreas Klein

R.-Andreas Klein

R.-Andreas Klein … Je mehr wir uns zu unseren Lebzeiten auch mit dem Jenseits und allem, was uns dort begegnen wird beschäftigen, desto leichter werden wir es vor, während und nach dem Sterben haben, … denn wir leben weiter … Ich weiss das schon seit meinem 15. Lebensjahr … als meine Mutter mir von ihrem Nahtoderlebnis erzählte … So halte ich nun schon seit langer Zeit Vorträge zu vielen Themen rund um das Sterben und das Leben nach dem Tod. Ebenso faszinieren mich Menschen, die schon ein Nahtoderlebnis hatten und alles, was mit dem Leben nach dem Leben zu tun hat … ob das Filme, Bücher, Vorträge oder Erlebnisse sind, in denen ich weitere Informationen dazu finden kann.

Eva Leuwer

Eva Leuwer, 25 Jahre jung und Autorin, arbeitet im Bereich der ganzheitlichen Heilung. Stets basierend auf dem Gedanken, dass jede Krankheit ihre Ursache hat, geht sie mit uns auf „Sinnsuche“. Sie gibt uns Einblicke in einige Erfahrungen in der Heilarbeit und Rückführungen, welche unter Anderem durch eigene Erinnerung, das Bewusst-sein des Kindes während dem „Neustart“ in ein neues Leben, sowie die Zeit im Bauch der Mutter darstellen.

Horst Leuwer

Horst Leuwer – Reinkarnations-Therapeut mit ganzheitlicher Ausrichtung berichtet uns direkt aus seinen besonderen Erfahrungen mit Klienten und deren Erlebnissen in der geistigen Welt, die sie während der Rückführungen erlebten. Er gibt uns tiefe Einblicke in seine Arbeit und in das Leben nach dem Leben.

Isabel Lopez-Kubben

Isabel ist Altenfachbetreuerin und spirituelle Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleiterin. Menschen die Angst vor dem Sterben zu nehmen und ihnen den Tod als natürlichen Prozess des Lebens zu vermitteln, sieht Isabel als ihre persönliche Berufung. Erfahrungen aus ihrer Kindheit prägen heute ihre tägliche Arbeit und ihr Leben. In ihren Seminaren bildet sie auch andere aus, um möglichst vielen Menschen einen natürlichen und angstfreien Umgang mit dem Thema Vergänglichkeit zu ermöglichen.

Tina Rachle

Tina Rachle – berichtet uns ihre Erfahrungen aus dem „ganz normalen“ Krankenhaus-Alltag … Wie gehen Angehörige, Patienten, aber auch – und insbesondere Ärzte und Pflegepersonal mit den Situationen rund um das Sterben um. Wie „menschlich“ sind lebenserhaltende Maßnahmen, wenn der Körper schon nach und nach abstirbt? Was fühlen die Beteiligten bei den täglichen so wichtigen Entscheidungen – teils über Leben und Tod – oder wenn ein Patient trotz aller Bemühungen dann doch stirbt? In ihrer unverwechselbaren frischen Art gibt Tina uns auch Hilfen mit auf den Weg, die uns im Umgang mit alle dem gut weiterhelfen können. IM ZWEITEN Gespräch berichtet sie uns über ihre Gabe, mit den Seelen Verstorbener kommunizieren zu können – und dann geschieht mitten im Interview etwas ganz besonderes: Mein Vater meldet sich zu Wort … ich habe all dies im Film belassen … und ich war und bin immer noch tief berührt, über das was dann geschah …

Manuela Schillinger-Gabriel

Manuela Schillinger-Gabriel ist selbst Kongress-Veranstalterin und geht mit ihrem Online-Kongress „Mut zur Trauer“ in die Öffentlichkeit. Geprägt durch den Tod ihres Mannes, den Verlust Ihrer 4 Sternenkinder und anderer geliebter Menschen in ihrem Leben, lässt Sie uns an ihrem Weg und ihren Gefühlen teilhaben. In einem bewegenden und sehr persönlichen Interview gewährt Manuela uns Einblicke in ihre Trauer und besonders in ihre Trauerbewältigung … auch im Umgang mit ihren Kindern. Sie ist seit 14 Jahren Selbstständig tätig in eigener Praxis als Psychologische-, Familien-, Aroma- und EFT-Berater, Seminar-Organistatorin, Heilerin, Reiki Meisterin und arbeitet heute als Coach & Trauerbegleiterin Online. Sie ist in Ausbildung zum HP für Psychotherapie.

Karin Simon

arin Simon ist eine Psychotherapeutin nach dem Heilpraktikergesetz. Sie sieht sich als Lebensamme, die die Menschen mit einer Vielzahl an Therapieverfahren in die Eigenverantwortung führen möchte.
Sie ist ausgebildete Sterbe und Traueramme.. die die Menschen spirituell,  wertschätzend und kompetent durch die letzte Phase begleitet und während dieses Weges und danach die Hinterbliebenen nicht alleine lässt. Sie ist auch freie Trauerrednerin. Und kann, wenn das gewünscht ist, mit selbst geschriebenen Texten und den Wünschen des Verstorbenen und deren Angehörigen eine individuelle Trauerfeier gestalten.

Melanie Simon

Melanie Simon – hatte ein Nahtoderlebnis nach einem schweren Autounfall … und weitere besondere Begegnungen, von denen sie uns in ihrem Interview ganz intensiv berichtet. So nimmt sie uns mit auf eine spannende Reise durch ihre Erfahrungen … in ihrer unverwechselbaren frischen Art und Weise, mit purer, ansteckender Lebensfreude.

Elke Sohler

Elke Sohler … verlor ihr Kind vor zwei Jahren durch Suizid … Sie berichtet uns, wie sie durch die Zeit danach und ihre Trauer gegangen ist, und wie wichtig eine einzige bestimmte Entscheidung für den weiteren persönlichen Weg sein kann …

Gabriele Sommer

Gabriele ist seit 8 Jahren Hospizbegleiterin und Trauerbegleiterin. Durch viele teilweise sehr tiefgehende Erlebnisse mit Sterbenden und Trauernden, beschäftigte sie sich immer intensiver mit diesem Thema. Wichtig ist ihr, dass diese Arbeit in der Öffentlichkeit mehr bekannt gemacht wird und somit der Hospizgedanke weiter verbreitet und gelebt wird. Ihr Engagement ist im Ehrenamt. Der Lohn für ihre Arbeit sind die großen Geschenke und die tiefe Wertschätzung, die sie und ihre Kolleginnen von Sterbenden und Trauernden immer wieder erhalten. So dürfen sie immer wieder lernen, Demut fürs Leben zu haben und das eigene Leben bewusst wahrzunehmen und auch gut für sich selbst zu sorgen, damit sie eine Stütze und Hilfe sein können. Sei es für die Angehörigen oder für die Kranken selbst. Die Arbeit eines Hospizvereines umfasst Tätigkeiten von der Beratung für Betreuungsvollmachten und Patientenverfügungen, die Möglichkeiten für das Realisieren und Umsetzen, dass Sterbende daheim oder in einem Hospiz versorgt werden können. Gespräche, aushalten und einfach Dasein, wenn Angehörige bereits überfordert sind oder in manchen Situationen auch kein Gespräch mehr miteinander möglich ist. Ebenso die Möglichkeit für Trauernde, sich zu treffen, gemeinsam über ihren Schmerz reden zu können und Menschen kennenzulernen, die das gleiche Schicksal wie sie erlebt haben. Auch, um in Trauergruppen noch mal Prozesse durchgehen und abschließen zu können. Sie arbeitet neben dieser Tätigkeit auch als Heilerin und Medium. Auch in diesem Bereich kann sie so manchem Trauernden eine große Hilfe sein, um noch zur Klärung in zum Beispiel ungelöste Beziehungen beitragen zu können oder Hilfe bei Fragen zu geben. Letztgenannte Arbeit führt sie nicht im Verein durch.

Gerhard Vester

Gerhard Vester – Losgelöst von allen Glaubensrichtungen, aber dennoch mit ALLEM in der Liebe verbunden, folgt er in bedingungsloser Liebe und in treuer Hingabe der EINEN UNIVERSELLEN KRAFT. Seine Nahtoderlebnisse und die Verbindung zu den Lichten Welten geben auch seine Lebensbestimmung vor, und versorgen ihn mit allem, was er dafür benötigt: Liebe, Verständnis, Mitgefühl, Ausdauer, Vertrauen und Führung. In einem spannenden Gespräch gibt Gerhard uns tiefe Einblicke in das Sterben, die Sterbebegleitung und gibt wundervolle Hinweise für Sterbende selbst und deren Angehörige und Begleiter auf dem letzten Weg.

Renata B. Vogelsang

Renata ist Kommunikationstrainerin, Mediatorin und Coach und seit 1990 selbständig. In öffentlichen Seminaren verbindet sie wertschätzende Kommunikation mit Körperwahrnehmung und Systemtheorie. Die Trainings zeigen, dass wir als Menschen gleichwertig sind, unabhängig davon, welche Rollen wir in unserem Leben inne haben. Wenn wir uns in dieser Gleichwertigkeit begegnen, sind wir verbunden mit uns selbst und fast automatisch auch mit dem grossen Ganzen. Mit ihr haben wir eine Rückführung aufgenommen, die besonders die Aspekte der Übergänge vom Leben ins Sterben und wieder in die Inkarnation zeigt. Im anschliessenden Gespräch, erlaubt uns Renata, an ihren Erkenntnissen teilzuhaben.

Günther Wiechmann

Günther Wiechmann – arbeitete als examinierter Altenpfleger und Heilpraktiker. Persönlich hat ihn seine Tätigkeit mit Schwerstkranken und sterbenden Menschen im Hospiz geprägt. Hier durfte er „Wunder“ erleben, und lernte Leben und Tod zu begreifen und zu lieben. Seine spirituelle Suche führte ihn zu dem Punkt, an dem sich ihm die geistige Welt öffnete, und ihm eine direkte Kommunikation möglich wurde. Sein erstes Channeling von Erzengel Uriel erlebte er als eine gewaltige, reinigende und transformierende Kraft. Seit dieser Zeit hat er Zugang und Führung durch die geistige Welt und eine besondere Verbindung zu Erzengel Uriel, der sich ihm stets als das Licht Gottes offenbart. Jetzt ist er aufgerufen in den Zeiten des Wandels Kanal und Hilfe für Andere zu sein.

 Anja Weiss

Anja Weiss

Anja Weiss ist eine begnadete Trauerrednerin und Trauerredner-Ausbilderin. Bereits im Alter von 33 Jahren verwitwet und beide Eltern vier Jahre später zu früh verloren, vernahm Anja einen inneren Ruf. Trotz der eigenen emotionalen Betroffenheit war es ihr ein Herzensbedürfnis, ihren verstorbenen Angehörigen auf ihren Trauerfeiern in einer eigenen Rede ihre Dankbarkeit, Liebe und Wertschätzung zu bekunden. Die würdevolle, persönliche und unvergessliche Trauerfeier, mit der ein freier Trauerredner Ihrem jung verstorbenen Mann die letzte Ehre erwies, blieb ihr fest in Erinnerung. Nach verschiedenen beruflichen Stationen vernahm sie den inneren Ruf erneut, folgte ihm und machte sich selbständig als freie Trauerrednerin. Seitdem wirkt sie in der westlichen Bodenseeregion und begleitet ebenfalls außerkirchliche Trauerfeiern in der grenznahen Schweiz.

Sichere Dir jetzt exklusiv und lebenslang Dein VIP-Premium-Paket „Leben-Sterben-Weiterleben“

Schaue Dir hier das VIP-Premium-Paket genauer an.

Oder springe mit Klick auf das Bild zu mehr Information …

Kongress-Paket Leben-Sterben-Weiterleben

Dieses Produkt ist ein digitales Produkt.
Unsere Abbuchung erfolgt durch DigiStore24 auf Ihrem Konto.

Ich danke Dir für Dein Interesse und Deine Unterstützung für meine Arbeit.

Ich wünsche Dir bei den Erkenntnissen und Deiner persönlichen Transformation von ganzem Herzen viel Erfolg.

Danke für Deine Spende: Hier klicken um per PayPal zu spenden

Euer Andreas!

Danke

Powerd by DelphinTV